Trooper Red ’n‘ Black Porter

By | 2. Dezember 2016

„Fear of the dark“ ist der wohl der bekannteste Song der Britischen Heavy Metal Band Iron Maiden. Angst hatte ich vor dem dunklen Trooper Red ’n‘ Black Porter der Robinsons Family Brewers natürlich nicht. Allerdings hatte ich keine allzu großen Erwartungen an ein Bier, das von Frontman Bruce Dickinson mit gestaltet wurde. Als bekennender Heavy Metal Fan war ich hier mehr von dem schön gestalteten Etikett beeindruckt.

Das Bier wird vom Hersteller wie folgt beworben:

The beer, designed once again by IRON MAIDEN vocalist and ale aficionado Bruce Dickinson along with Robinsons’ Head Brewer Martyn Weeks, takes its inspiration from a very early Robinsons recipe which was first brewed in the 1850’s; a time when porter style beer was becoming increasingly popular in Britain.

Bruce Dickinson explains: “I like tasting outside the box. Stouts and porters were virgin territory for me so I just went by feel. Martyn and I hope we have created a new take on a classic beer and one which I hope will tickle the taste buds of ale fans in a pleasantly unexpected way.”

trooper

Optik

Rötlich-schwarze Farbe. Die Flüssigkeit ist eher zu klar für ein typisches Porter. Wenig Schaum, der schnell zerfällt.

Geruch

Kaffee, Malz, Karamell

Geschmack

Kaffee, Malz, Karamell. Ein wenig herb

Bewertung

Geschmacklich kann ich es durchaus als gelungen bezeichnen, dem jedoch ein herausstechendes Merkmal fehlt. Ein gutes, durchschnittliches Porter, das ich mir jedoch nicht unbedingt nochmal kaufen würde. Das Flasche wird allerdings für meine Flaschensammlung einbehalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.